Gehölzsamen-Mischung

Gehölzsamen-Mischung

Gebietsheimische Gehölzsamen

Seit dem Jahr 2006 bauen wir im Württembergisch-Fränkischen Hügelland Plantagen aus gebietsheimischen Gehölzen auf. Alle bisher aufgepflanzten Bäume und Sträucher sind aus dokumentiertem Ausgangssaatgut generativ angezogen und werden künftig Samen für ausgewählte Bauvorhaben in der freien Landschaft liefern. Auf vielfachen Wunsch haben wir unser Angebot einzelner Gehölzarten um eine Gehölzmischung ergänzt. Diese kann als Zusatzkomponente zusammen mit Wiesenmischungen z.B. an steilen Böschungen ausgebracht werden. Die Entwicklung projektspezifischer Gehölzmischungen ist auf Anfrage möglich.

Verwendung

Die Ansaat ist für mittlere bis trockenwarme Standorte konzipiert. Sie eignet sich besonders für schwierige Standorte, an denen eine Gehölzpflanzung nicht möglich ist. Zum Schutz vor Erosion, Austrocknung und Kahlfrösten empfehlen wir eine Abdeckung mit 400glm² Heu oder Stroh oder - falls es sich um frisches Schnittgut handelt - 2 kglm² Grasschnitt. Eine Anspritzbegrünung ist ebenfalls möglich.

Charakteristik

Mit dieser Mischung etabliert sich innerhalb von etwa 5-10 Jahren ein lückiger, mittelwüchsiger und sich dann rasch schließender, artenreicher Gehölzbestand. Vorteile gegenüber Gehölzpflanzungen sind geringe Kosten und garantiert autochthones PflanzenmateriaL Das Ausgangssaatgut der Gehölze stammt aus dem Vorkommensgebiet 5.
Gehölze 100% %
Cornus sanguinea / Roter Hartriegel6,00
Crataegus species / Weißdorn15,00
Euonymus europaeus / Gewöhnliches Pfaffenhütchen10,00
Ligustrum vulgare / Gewöhnlicher Liguster18,00
Prunus spinosa / Schlehe10,00
Rhamnus cathartica / Purgier-Kreuzdorn2,00
Rosa canina / Hundsrose25,00
Rosa rubiginosa / Weinrose8,00
Sambucus nigra / Schwarzer Holunder4,00
Sorbus aucuparia / Gewöhnliche Vogelbeere2,00
gesamt100,00