Begrünungen für die freie Landschaft

Wiesen sind ausdauernde Staudengesellschaften und bei richtiger Nutzung und Pflege buntblumig, arten- und strukturreich. Die folgenden Mischungen enthalten ausschließlich gebietsheimische Arten und sind für den Einsatz in der freien Landschaft geeignet.

Blumenwiese

Blumenwiese

Bunt blühende, sehr artenreiche Blumenwiese mit nieder- bis hochwüchsigen Arten
Fettwiese / Frischwiese

Fettwiese / Frischwiese

Klassische artenreiche Futterwiese - zur Beweidung geeignet, wird vor dem Schnitt 80-120 cm hoch.
Böschungen, Straßenbegleitgrün

Böschungen, Straßenbegleitgrün

Optisch ansprechende, ausdauernde Pflanzengesellschaft mit bodenfestigenden Eigenschaften
Salzverträgliche Bankettmischung

Salzverträgliche Bankettmischung

Mischung mit niederwüchsigen, salzverträglichen Arten die sich am Straßenrand langfristig halten. Als Ansaat unter Solaranlagen geeignet.
Mager- und Sandrasen

Mager- und Sandrasen

Mit überwiegend niederwüchsigen, konkurrenzschwachen Arten und Trockenheit vertragend. Mischungshöhe: 60-100 cm.
Feuchtwiese

Feuchtwiese

Mischung aus ausdauernden, Feuchtigkeit liebenden Blumen und Gräsern, überwiegend niederwüchsig und schnittverträglich
Ufermischung

Ufermischung

Der Schwerpunkt liegt auf Arten der Gewässer begleitenden Hochstaudenfluren - auch für flach überschwemmte Bereiche
Schmetterlings-/Wildbienensaum

Schmetterlings-/Wildbienensaum

Berücksichtigt werden Ansprüche von Wildbienen und Schmetterlingen an deren artspezifische Trachtpflanzen