30.05.2015

Blühmischungen für Agrarumweltmaßnahmen der Bundesländer


Im Rahmen von Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM) können die Bundesländer spezifische Förderprogramme festlegen.
Viele Bundesländer unterstützten in der Förderperiode 2015-2020 Ansaaten für Blühflächen oder Naturschutzbrachen auf Ackerland. Ziel ist es u. A. bunt blühende Bestände über die gesamte Förderperiode zu etablieren. Auch wir legen den Fokus auf mehrjährige Mischungen mit möglichst hohem Wildpflanzenanteil, die ökologisch meist wertvoller sind und außerdem nicht jährlich neu angesät werden müssen. Die Vorgaben aus den Bundesländern sind jedoch sehr unterschiedlich und auch die Anzahl der angebotenen Standortvarianten ist von Land zu Land verschieden. Die jeweiligen Details sind den Förderkriterien der jeweiligen Länder zu entnehmen.

Wir haben uns bemüht, hochwertige und dennoch nicht zu teure Blühmischungen anzubieten und darauf geachtet, dass keine zu seltenen oder zur Dominanz neigenden Arten in den Mischungen enthalten sind. Mariendistel, Futtermalve und Winterwicke bleiben deshalb außen vor.