alt alt

Baumpark - Ratzeburg,
Stadtrand

Bauherr

Ökumenische Stiftung für Schöpfungsbewahrung und Nachhaltigkeit / Evangelisch-lutherische Kirche

Planer

Büro Dr. Marxen-Drewes Naturnahe Grünplanung, Melsdorf

Aussaatjahr

Frühjahr 2009

Mischung

Modifizierte Blumenwiesenmischung mit 30% Kräutern und 70% Gräsern,  Ansaatstärke: 3 g/m²

Eine ehemalige Kiesgrube wurde zu einem öffentlichen Park entwickelt. Das Gemeinschaftsprojekt verschiedener lokaler Träger besteht aus einer extensiv bewirtschafteten Weidefläche, die von einem Baumpark umgeben ist. Darin liegen vier je 900 m² große „Besinnungs-Inseln“. Diese wurden mit einer speziellen Wiesenmischung angesät, deren heimische Blumen besonders attraktiv für Schmetterlinge sind. Die Pflege des Parks hat ein biologisch-dynamischer Landwirtschaftsbetrieb übernommen. Die Mischung aus von Tieren beweideten Flächen, blütenreichen Wiesen und Wald soll ein Zeichen setzen für Artenvielfalt, Nachhaltigkeit und Lebensfreude. Die Spender der Bäume können mit der Pflanzung an ein besonderes Ereignis in ihrem Leben erinnern.

zurück